Paket 'Küchenkräuter'

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Lieferzeit 5 - 7 Werktage

Küchenkräuter mit 11 verschiedenen Samentütchen

Produktinformationen

Rotes Basilikum
Sehr aromatisches Basilikum mit kräftig violetten Laub. Ursprünglich stammt das Rote Basilikum  aus den Tropen Afrikas, Amerikas und Asiens und wird dort schon seit einigen Jahrunderten in der Küche verwendet. Die Blüten sind weiß/violett und bilden einen tollen Kontrast zum dunklen Laub. Je mehr Sonne, desto intensiver die Färbung und der Duft dieses Basilikums.

Schnittsellerie

Dieses tolle Küchen- und Heilkraut wird schon seit Beginn des 9. Jahrhunderts kultiviert. Wir haben ihn vor Jahren im Garten angeschafft, da unsere Kaninchen diesen total lieben. Wir mittlerweile genau so 

Dieser Sellerie bildet keine Knollen. Für die Küche verwendet man das Blatt. Dieses ist geschmacklich irgendwo zwischen kräftigem Sellerie und Petersilie einzuordnen, aber sehr fein. Die Blätter lassen sich auch sehr gut trocknen ohne viel an Geschmack zu verlieren.
Die Blüte kommt dann im 2. Jahr, bevor die Pflanze dann abstirbt. Da der Schnittsellerie nicht ganz winterfest ist, werfen wir gut Laub drüber. Er samt sich dann wunderbar alleine aus und wir müssen uns um das Bestehen im Garten nicht kümmern, da er sich so alleine erhält. 


Schnittlauch
 In der Küche sind die zarten Röhren vom Schnittlauch nicht mehr wegzudenken. Aber lässt man ihn einfach mal wachsen, dann zeigt er erst, was er wirklich kann. Die jungen Blütenknospen sind nämlich auch nicht zu verachten und bringen zudem noch etwas Farbe in Salat, Kräuterbutter und Co. Auch die Insekten freuen sich über das Leckere Buffet. Schnittlauch ist winterhart und treibt jedes Jahr in Frühjahr wieder neu aus, wird aber auch durch Selbstaussaat jedes Jahr etwas mehr.

Speisechrysantheme

Die Glebionis ist dekorativ, insektenfreundlich und schmackhaft zugleich. Sie gilt auch als Heilpflanze, da sie u.a. sehr viel Folsäure enthält. Die Triebspitzen und sich die Blüten kann man gut für Salat nehmen. Geschmacklich erinnert Glebionis an Petersilie oder Rucola.
Die Wuchshöhe ist ca. 80cm und die Blüten erscheinen unermüdlich bis zum Frost, was dankbar von Bienen und auch Hummeln angenommen wird.

Borretsch
Der Borretsch, auch bekannt als Gurkenkraut wird in der Küche zum Würzen verwendet, die Blüten sind toll im Salat. Wir hingegen haben ihn ausschließlich für die Hummeln. Dieses, einjährige Kraut ist leicht zu ziehen und hat auch sonst einen geringen Pflegeaufwand. Auffällig sind die kräftig blauen Blüten, die bis weit in den Herbst hinein noch erscheinen. Somit bietet Borago den Insekten noch eine Nahrungsquelle, wenn andere Pflanzen schon langsam in die Winterruhe wechseln. Und wie man auf dem Bild oben rechts sieht (aufgenommen am 1.11.21) wird dieses Futterangebot auch noch gerne angenommen.
Borretsch ist einjährig, erhält sich aber super durch Selbstaussaat, sodass man ihn eigentlich immer wieder im Garten hat. Er wird ca. 50 cm hoch und breit.

Liebstöckel
Wer kennt es nicht das Maggikraut, gern auch Liebstöckel genannt. Es verströmt bei Berührung einen starken würzigen Geruch, der an eine kräftige Suppe erinnert. Man kann es auch toll als Würzkraut in der Küche verwenden. Optisch macht es auch sehr viel her, denn es kann stattliche Höhen erreichen. 1,50m- 2m erreicht es gerne mal. Das Maggikraut wächst staudig und ist somit mehrjährig, wenn man es im Garten auspflanzt.

Winterheckezwiebeln
Die Winterheckezwiebel ist eine ausdauernde Pflanze, die selbst im Winter bei milderen Temperaturen munter vor sich hin wächst. Sie ist auch bekannt als Großröhriger Küchenlauch. Man kann die Schlotten (Röhren) auch im Winter beernten und wie Frühlingszwiebeln verwenden.
Man sollte ihr im Sommer eine Ruhepause gönnen, sodass sie blüht und ich versamt. Dann hat man irgendwann genug davon, dass man ganzjährig ernten könnte. Bienen und Hummeln freuen sich ebenfalls über die hübschen weißen Blütenkugeln. 

Inhalt

Created with Sketch.

Glatte Petersilie (ca. 100 Korn)
Schnittknoblauch (ca. 20 Korn)
Thymian (ca. 100 Korn)
Schnittlauch (ca. 100 Korn)
Kerbel (ca. 50 Korn)
Winterheckezwiebeln (ca. 50 Korn)
Liebstöckel (ca. 100 Korn)
Borretsch (ca. 20 Korn)
Speisechrysantheme (ca. 40 Korn)
Schnittsellerie (ca. 200 Korn)
Rotes Basilikum (ca. 50 Korn)